Was ich heute sah

Drei kleine Frösche sah ich heut,
die warn mit dem Teufel im Bunde.
Die hüpften über die Mauer breit
Und schrien aus einem Munde:
‚Wir sind die Frösche der Dunkelnis,
äh, der Finsterheit, äh, des Lichts.
Das heißt doch Licht, wenn kein Tag mehr ist,
alles schwarz und niemand hört nichts?‘
So haben die teuflischen Frösche gefragt,
sie waren sehr schrill und sehr klein.
Ich habe nur halblaut „Schnüss“ gesagt,
da hörten sie auf zu schrein.

Sonntag hatten wir ein eeeecht grummeliges Gewitter und mitten drin, so in der Mitte (gegen 21 Uhr), war zackdibumm der Strom weg so weeeeit das Auge reichte. Also quasi in allen Teilen der Stadt die wir überblicken konnten. Und er blieb auch bis ca 23 Uhr weg…solange war das noch romantisch und so weiter… . um ölf ging er dann an und ich wetz zum Lichtschalter und mach mich auf zum Kühlschrank und Matze zu seinem PC der momentan ein kleines nachdemstromausschaltenwiederhochfahrproblem hat und während wir beide aus dem Schlafzimmer treten (um 11 ist Bettgehzeit) geht dschuuup das Licht wieder aus und der Strom ist wieder weg. Link

Will jemand ein bisschen Gammelfleisch? oder aufgetaute Matschwaldbeeren?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: