von Keksen und Kränzen

Das Weihnachtsgeld ist da, und mit dem Weihnachtsgeld auch ein paar weihnachtliche Stimmungen.

Zur Feier der kommenden Jahreszeit habe ich schon mal angefangen Kekse zu backen, dabei habe ich mal zwei neue Rezepte ausprobiert. Naja neu sind sie wahrscheinlich nicht gerade, aber ich habe sie zum ersten mal benutzt!

Nougatbatzen:

Die schmecken totaaal lecker! aber irgendwas hat nicht richtig geklappt. Der Teig war nicht so toll und so hab ich statt ca. 50 nur 22 rausbekommen.

Butterplätzchen:

Vier Bleche voll…das war Knochenarbeit!

Mein diesjähriger und damit erster eigener Adventskranz ist auch schon fertig, das ging ratzfatz.
Er ist zwar ziemlich kahl aber dafür umso katzensicherer.

Advertisements

2 Antworten so far »

  1. 1

    frau mutter said,

    sind noch kekse daaaaa?
    der kranz gefällt mir gut! muss auch noch einen machen. aber ich glaube, ich brauch dieses jahr tannengrün…

    • 2

      schmasi said,

      jaaa klar! von den butterkeksen nimmer ganz so viele aber die kann man ja schnell neu machen
      und heute nacht als ich nicht schlafen konnte hab ich viel zu viele baileys-pralinen gemacht die bring ich morgen mit hihihi

      tannengrün hat doch jeeeeder :/ (ich will auch)


Comment RSS · TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: