Christina Stürmer – Geh raus aus meinem Kopf

Immer wieder seh‘ ich dich,
wie hinter Wolken seh‘ ich dein Gesicht.
Nur in der Erinnerung,
die wie Porzellan zerbricht.

Irgendwie bleibst du da,
und irgendwie auch nicht.

Geh‘ raus aus meinem Kopf.
Geh‘ raus, ich will dich nicht mehr seh’n.
Ich hab‘ hier keinen Platz mehr für dich.
Geh‘ raus aus meinem Kopf.
Es ist echt Zeit für dich zu geh’n.
Hau endlich ab, denn ich ertrag‘ es nicht.

Wie eine kleine Ewigkeit,
und nur eine Foto von dir in meinem Schoß.
Total zerknickt und ausgebleicht,
Sag‘ mir mal, was soll das bloß!

Du lässt mich einfach steh’n,
und setzt in mein Herz einen Stoß.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: